mobile Praxis für Tierphysiotherapie
 

Biomechanische Stimulation

Die Biomechanische Stimulation beruht auf einer mechanischen Wirkung auf den Körper, ohne Einfluss von Strom oder Chemie.

Bei der Biomechanischen Stimulation werden Schwingungen in unterschiedlichen Frequenzen auf den Körper übertragen.

Die verschiedenen Frequenzen haben unterschiedliche Wirkungen auf den Körper. So ist die Biomechanische Stimulation vielseitig einsetzbar.


Wirkungen

  • Steigerung der Maximalkraft und Schnellkraft
  • Erhöhung der Beweglichkeit
  • Verbesserung der Gelenkstabilität
  • Schmerzlinderung
  • Balance und Sturzprävention
  • Verbesserung der Durchblutung
  • Verbesserung der Zusammenarbeit von zentralem und peripherem Nervensystem
  • Verbesserung der Bewegungskoordination
  • Lösen von Vernarbungen, Verklebungen oder Verhärtungen in Muskulatur und Gewebe




Die Biomechanische Stimualtion wird von Tieren oftmals sehr gut angenommen und erfolgreich eingesetzt.

Sie findet ihren Einsatz unter anderem bei:

  • Schmerzen verschiedener Ursachen
  • Konditionsschwäche
  • Muskelverspannung,-Muskelschwäche
  • Schmerzen im Muskel- und Bewegungsapparat
  • Muskelatrophie (Muskelabbau)
  • Gelenkinstabilität
  • Myogelosen (druckschmerzhafte Muskelverhärtung)
  • Durchblutungsstörungen
  • Stauungssyndrom
  • Neuropathien (Nervenleiden)
  • Harninkontinenz  (unwillkürlicher Harnabgang)
  • Bindegewebsschwäche
 
 
 
 
Anrufen